Das Repertoire des Chores ist äußerst vielseitig und durch die Vorlieben und Schwerpunkte der jeweiligen Chorleiter geprägt. Es reicht von der Alten Musik (Arcadelt, Dowland, Lasso, Tallis etc.) über die großen Epochen der Klassik und Romantik (wie die Gesänge aus Mähren von Dvořák/Janáček und das Zigeunerleben von Robert Schumann) bis hin zur Popularmusik mit  Gospel-, Pop- und Jazzarrangements. Auch folkloristische Stücke aus den verschiedensten Teilen der Erde werden in Originalsprachen erarbeitet. Derzeit erfreuen sich insbesondere Chorsätze von internationalen Popsongs und Arrangements bekannter deutscher Schlager großer Beliebtheit. Die Chorleiter bemühen sich um ein anspruchsvolles und  ausgewogenes Programm, das unter qualitativen und stimmbildnerischen Gesichtspunkten zusammengestellt wird.

Zwar singt der Chor zumeist a-capella-Stücke, es werden ab und zu auch Begleitinstrumente herangezogen (Klavier, Gitarre, Cajon, Flöte o.ä.), die zum Teil auch aus dem Chor heraus besetzt werden können.